Der Audi Intelligence Court

Fußball spielen und anschließend sofort eine Auswertung über die erbrachten Leistungen erhalten: So funktioniert der Audi Intelligence Court beim Audi Cup.

Der Fußballplatz hat Ausmaße von gerade einmal 12 x 8 Metern. Gespielt wird im Modus zwei gegen zwei. Schnelligkeit und eine gute Technik sind also vonnöten, um sich im Audi Intelligence Court beim Audi Cup auf der Esplanade der Allianz Arena durchzusetzen. Wer sich nicht anstrengt, bekommt die Quittung sofort weiß auf schwarz in einer Leistungsauswertung nach dem Spiel.

Bei der vergangenen Auflage des Audi Cup 2015 wurde mit dem Audi Player Index ein neues präzises und unabhängiges Tracking-Verfahren eingeführt. Auf Basis dieser Technik werden auch die Spieler im Audi Intelligence Court bewertet. Alle Aktionen wie Läufe, Pässe und Zweikämpfe werden live erfasst und in einen Leistungsindex überführt.

Die Veränderungen dieser Performancewerte sind schon während des Spiels für die Teilnehmer und die Zuschauer auf einem Screen ersichtlich. Am Ende der Spielzeit – üblicherweise zwei Minuten – gewinnt nicht das Team mit den meisten Toren, sondern jenes mit dem addiert höheren Leistungswert.

Über beide Spieltage (1. und 2. August) wird ein Turnier mit vorheriger Qualifikation ausgetragen.